BLOG

Decembre 2018 – Noel / Weihnachtssingen

Nous avons célébré notre fête de noël 2018 dans l’église protestante récemment rénové du pasteur Gerhard Jacobs. On était accompagné de l’organiste Carlos Ricci et son excellent chœur pour chanter noël.

Unsere Weihnachtsfeier 2018 mit Weihnachtssingen begingen wir in der neu renovierten protestantische Kirche des Pfarrers Gerhard Jacob. Den musikalischen Teil bestritt der Organist Carlos Ricci mit seinem excellenten Chor

Novembre 2018 – Tourettes
19/11/2018 – Opéra Nice

Le 19 novembre on a visité l’opéra de Nice. On a appris l’histoire, l’architecture, les événements et performances. Ensuite, on s’est régalé au restaurant Nicole.

Am 19. November haben wir die Oper von Nizza besichtigt. Wir haben viel erfahren über die Geschichte, die Architektur, Ereignisse und Aufführungen. Danach gab es leckeres Essen im Restaurant Nicole.

21/10/2018 – Villefranche-sur-Mer

Am 21. Oktober trafen sich 21 Mitglieder zu einer Führung durch die historische Altstadt und die imposante Zitadelle sowie die von Jean Cocteau dekorierte St. Petrus Kapelle. Wir haben Einblicke bekommen in die wechselvolle Geschichte dieser Stadt unter französischen und italienischen Regierungen und oft bedroht von Piraten. Unser Mittagessen am Hafen war gut und sehr entspannt.

07/09 – 11/09/2018 – Périgord

Reise ins Périgord- Ein voller Erfolg
Unsere Reise ins Périgord war rundum gelungen. Das Programm war sehr dicht und abwechslungsreich – mittelalterliche Städte und ihre Märkte, Schlösser und Burgen, die Höhle von Lascaux, das Schloss von Joséphine Baker, eine Schifffahrt auf der Dordogne, eine Fahrt mit dem Dampflokzug. Mittags kehrten wir in Bauernhöfen ein, um uns mit den örtlichen Köstlichkeiten verwöhnen zu lassen – vor allem alle Teile von Canard in allen Facetten. Es war ein Genuss! Wir hatten eine ganz tolle und sympathische Führerin mit profunden Kenntnissen auf allen Gebieten bis hin zu Märchen und Fabeln. Es war eine tolle Reise!

Voyage au Périgord- un grand succès
Notre voyage au Périgord était une réussite totale. Le programme était très riche et intense – des villes médiévales et leurs marchés, des châteux, les grottes de Lascaux, le château de Joséphine Baker, une navigation sur la Dordogne, le Petit Train à vapeur. Pour les déjeuners on fréquentait des auberges et se laissait gâter des spécialités locales  – tous les parts du canard en toutes facettes. C‘était délicieux! Notre guide était très sympa et nous a fait part de ses connaissances profondes de tous les sujets. Bref , c‘était un voyage merveilleux!

03/08/2018 – 50 ANS AFA – 50 Jahre AFA

50 ans AFA – Une fête inoubliable au château Crémat

130 invités ont célébré le cinquantième anniversaire de l’AFA et la fête était réussie à tous les niveaux. Au bout de 50 ans, les relations entre la France et l’Allemagne restent toujours d’actualité dans les secteurs culturel et social. La présidente, Roswhita Jansen, la conseillère de la ville de Nice, Christiane Dinges-Amiel et l‘ animatrice de la soirée, Alexandra Seidel-Lauer, de la chambre de commerce et d’industrie allemande à Paris, l’ont souligné dans leur discours.
Nous avons écouté le pianiste Albert Lau au piano à queue, en duo partiellement avec le violoniste Volkmar Holz de l’opéra de Nice. Les tours du prestidigitateur Jean Daniel nous ont produit un grand plaisir. Quatre artistes, Monika Steiger, Willi et Waltraut Mayrhofer, Cyrille Eibi ont exposé leurs oeuvres qu’on pouvait même gagner à la tombola.

50 Jahre AFA – ein unvergessliches Fest auf dem Chateau Crémat.

130 Gäste feierten am 3. August den 50. Geburtstag der AFA, und das Fest war rundum gelungen. Auch nach 50 Jahren ist die deutsch-französische Zusammenarbeit auf kuturellem und gesellschaftlichem Gebiet von hoher Aktualität. Dies unterstrichen in ihren Reden insbesondere die AFA-Präsidentin, Roswitha Jansen, die Stadträtin von Nizza, Christiane Dinges-Amiel, und die Moderatorin des Abends, Alexandra Seidel-Lauer von der deutschen AHK in Paris.
Wir hörten den Pianisten Albert Lau am Flügel, auch in Begleitung des Geigers Volkmar Holz von der Oper Nizza. Den ganzen Abend unterhielt uns die Jazzband Pierre Marcus aus Paris. Der Zauberer Julien David erstaunte uns mit seinen Fähigkeiten. Vier Künstler stellten ihre Werke aus: Monika Steiger, Willi und Waltraut Mayrhofer und Cyrille Eibl. Einige dieser Werke konnten in der Tombola gewonnen werden.

Wir danken allen Sponsoren, Künstlern, Mitwirkenden, Helfern und den Initiatoren dieses unvergesslichen Abends.

 

26/06/2018 – Fayence Tourettes Mons

Le 26 juin, nous avons fait le tour guidé de Tourettes dans le Var. Le guide nous a fait partager ses connaissances profondes de l’architecture, de l’histoire et des personnalités, le tout avec beaucoup d’humour ! Dans une coulisse époustouflante, le petit village de Mons offre des monuments et une histoire très intéressants. Au musée nous étions ravis que la fille de l’artiste nous présente des oeuvres faites en allumettes.

Am 26. Juni haben wir eine hochinteressante Führung durch den Ort Tourrettes/Var erlebt. Unsere Führerin kannte jeden Stein, alle geschichtlichen Zusammenhänge und Details und viele interessante Persönlichkeiten und hat ihre profunden Kenntnisse humorvoll überbracht. Auch der kleine Ort Mons hat neben seiner atemberaubenden Kulisse alte provenzalische Bauten, Traditionen und Geschichte zu bieten. Wir waren entzückt, dass  die Tochter des Künstlers der Werke im Musée des Allumettes uns diese näher brachte.

23/05/2018 – Cap Moderne

Exceptionnel par son cadre naturel sur la côte d’Azur et face à Monaco, le site de Roquebrune-Cap-Martin, désormais baptisé « Cap Moderne », l’est aussi sur le plan architectural puisque qu’il rassemble la Villa E-1027 d’Eileen Gray et Jean Badovici, le Cabanon et les unités de camping de Le Corbusier, l’Etoile de mer, le mythique bar-restaurant de Thomas Rebutato.

Mythische Architekturen in einer natürlichen Umgebung an der Côte d‘Azur und mit Blick auf Monaco- der Standort von Roquebrune-Cap-Martin, jetzt „Cap Moderne“ genannt. Ein architektonischer Standort, der die Villa E-1027 von Eileen Gray und Jean Badovici, mit den Le Corbusier Einheiten, Etoile de Mer und der legendären Bar von Thomas Rebutato vereint.

25/04/2018 – Cannes
Il était une fois Cannes
Es war einmal in Cannes

Une visite historique de Cannes. La promenade dans le temps révèle le côté caché, les coins pittoresques du petit village devenu la capitale du film.

Eine historische Tour durch Cannes. Der Spaziergang durch die Zeit wird die verborgene Seite, die malerischen Winkel des kleinen Dorf, das die Hauptstadt des Films geworden ist, enthüllen.